Der wohltätige Baumogul

Dr. Stephan à Porta

Dr. Stefan à Porta, Gründer der gleichnamigen Stiftung mit Sitz in Zürich, war gebürtiger Ftaner. Er doktorierte in Rechtswissenschaften aber seine wahre Leidenschaft galt dem Schaffen von Wohnraum.

Er war eng mit Zürich verbunden aber auch sein Heimatdorf Ftan lag ihm sehr am Herzen. Dr. Stefan à Porta galt einerseits als sparsam anderseits aber war er sehr sozial. Im Jahr 1946 trat er in den Ruhestand und gründete die Stiftung à Porta. Damit hat sich der Selfmade-Milionär sein Lebenswerk und dessen sozialen Charakter gesichert und so dafür gesorgt, dass unter anderem die Gemeinde Ftan einen jährlichen grosszügigen Beitrag erhält, welches ausschliesslich der Gemeine Ftan zugute kommt.

proFtan verwaltet das Geld in Zusammenarbeit mit der politischen Gemeinde.

Mehr über die Stiftung

Unterstützungsbeitrag der Stiftung à Porta

Anträge um einen Unterstützungsbeitrag aus der à Porta Stiftung können, unter Einhaltung der Vorgaben, jeweils Ende Juni und Ende Dezember jeden Jahres mithilfe des Formulars eingereicht werden.

Mitgliedschaft

Ja ich will
auch ein
Teil sein von

Grazcha fich!

Für Ihre Nachricht

... und für Ihr Interesse an proFtan.
Wir antworten Ihnen schnellst möglich.